Petra Piuk | Autorin
Biografie Vita Lebenslauf Bio Preise Stipendien Autorin
18855
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-18855,hazel-core-1.0.7,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.7,wpb-js-composer js-comp-ver-6.10.0,vc_responsive
 

Bio

Petra Piuk, geboren 1975 in Güssing, lebt als freie Autorin in Wien. Schreibt vorwiegend Prosa und dramatische Texte. Zahlreiche Auszeichnungen. Sie stand auf der Shortlist „Text und Sprache“, im Finale des Floriana Literaturpreises sowie des Alpha Literaturpreises. Sie erhielt u.a. den Literaturpreis des Landes Burgenland, die Buchprämie der Stadt Wien, das Gisela-Scherer-Stipendium des Hausacher LeseLenz sowie den WORTMELDUNGEN Ulrike Crespo Literaturpreis. Ihr Roman „Toni und Moni oder: Anleitung zum Heimatroman“ wurde von Silvia Nerini ins Italienische übersetzt und von den Komponisten Ralph Mothwurf, Michael Tiefenbacher und Tobias Vedovelli vertont. Ihr aktuelles Projekt „Verschwindungen“ (gem. mit Bastian Schneider) wurde bei den Internationalen Literaturdialogen ausgezeichnet.

Romane

Lucy fliegt, Kremayr&Scheriau 2016

Toni und Moni oder: Anleitung zum Heimatroman, Kremayr&Scheriau 2017

Wenn Rot kommt, Novelle mit Fotografien von Barbara Filips, Kremayr&Scheriau 2020

Kinderbücher

Rotkäppchen rettet den Wolf, mit Illustrationen von Gemma Palacio,  Leykam 2022

Theatertexte

Talkshow 1933 – Und welche Augenfarbe haben Sie?, UA 8.11.2018 OHO – Offenes Haus Oberwart, Regie Angelika Messner

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)

Das Österreich-Alphabet, ALBUM, Der Standard 2017

Heile Welt mit Ausgangssperre, Essay, Süddeutsche Zeitung 2018

„die farben der siebziger“ in: Kinder der Poesie, Hg. Barbara Rieger, Kremayr&Scheriau 2019

Stadtschreiberinnentagebuch, wöchentliche Kolumne, Offenburger Tageblatt 2020

„zu brechen bleibt die See. Ein Plädoyer“, Michael Stavarič, Czernin Verlag 2021

„und du heiratest die paranoia und andere begebenheiten“ in: kolik 85/2021

„Me-Time oder: I hate the days I cry“, Videobeitrag in: Blockchain my heart, eine verkettete Kunstaktion von Peter Wagner 2022

„Nacht im März, zersplittert“ in: Volltext/hier und heute 2022

„Verschwindungen“, gemeinsam mit Bastian Schneider, in: Literaturdialoge, Hollitzer Verlag 2023

 

Zahlreiche weitere Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, u.a. kolik, entwürfe, Die Rampe, Am Erker …

Preise und Stipendien (Auswahl)

Rom-Stipendium BKA 2016

Aufenthaltsstipendium Paliano, Land Burgenland 2016

Finale Floriana – Biennale für Literatur 2016 / 2020

Buchprämie der Stadt Wien 2016

Literaturpreis des Landes Burgenland 2016

Shortlist „Text & Sprache“, Kulturkreis der deutschen Wirtschaft 2018

WORTMELDUNGEN-Literaturpreis, Crespo Foundation 2018

Finale Alpha Literaturpreis 2018

Reisestipendium BKA, Las Vegas 2018

Aufenthaltsstipendium Paliano, Österreichische Gesellschaft für Literatur 2019

Gisela-Scherer-Stipendium, Hausacher LeseLenz 2020

achensee.literatour Stipendium 2021

Internationale Literaturdialoge 2022

Teilnahme an Literaturfestivals (Auswahl)

Hörgang, München 2016

O-Töne Literaturfestival, Wien 2016

Innsbrucker Prosafestival 2017

literatur.tage.STEYR 2017

Hausacher Leselenz 2017 / 2019

Lesefestival StadtLesen, Bregenz 2017

Internationale Literaturtage Sprachsalz, Hall in Tirol 2017

Buchwoche im OHO, Oberwart 2017

Lange Leipziger Lesenacht 2018

Rund um die Burg, Wien 2018

Literatur im Park, Prag 2018

OPEN BOOKS, Frankfurt 2018

Literaturfestival LESEN.HÖREN, Mannheim 2019

Feldkircher Literaturtage 2019

Literatur findet Land, Neukirchen am Großvenediger 2020 / 2021

Literaturtage im Weinwerk, Neusiedl 2020

achensee.literatour 2021

Kultursommer Wien 2021 / 2022

Kinderliteraturfestival Wien 2022

bookolino, Graz 2022

Seiteneinsteiger International / Harbour Front Literaturfestival Hamburg 2022

Schreibworkshops (Auswahl)

Schreibinitiative, Literaturhaus Mattersburg 2018

Schulworkshop, Gymnasium Horn 2018

„schreiben am markt“, Viktor-Adler-Markt Wien, 2018 / 2019

Kollektiv junge Literatur Mannheim, Kulturamt Mannheim 2019

SCHREIBwerkSTATT, AK Burgenland 2019 / 2020

Texte. Preis für junge Literatur 2020 / 2022

Workshops mit Jugendlichen der Jobfabrik/Volkshilfe Wien, im Rahmen von mitSprache 2022

Workshops mit Jugendlichen der Jobfabrik/Volkshilfe Wien, im Auftrag des Literaturhauses Mattersburg 2023

Mitgliedschaften

IG AutorinnenAutoren

Literar Mechana

BÖS – Berufsverband Österreichischer SchreibpädagogInnen